SV Laufen Terminkalender
Startseite


PostHeaderIcon Bayernliga-Relegation in Laufen

SV KIRCHANSCHÖRING - SE FREISING

 

So lautet das Match in der Bayernliga-Relegation der Saison 2017/2018. Da in Kirchanschöring der Platz saniert wird, finden das Heimspiel der Relegation gegen die Domstädter aus Freising in der Salzachstadt Laufen statt.

Samstag, 26. Mai 2018 um 18.00 Uhr
Sportgelände an der Freilassinger Straße, 83410 Laufen

In der ersten Relegationsrunde der Bayernliga Süd tritt der SV Kirchanschöring auf den Tabellenzweiten und Vize-Meister der Landesliga Südost, den SC Eintracht Freising (kurz SE Freising). Das Hinspiel fand am Mittwochabend in Freising statt und endete 4:2 für den SV Kirchanschöring. Das Rückspiel wird nicht in Kirchanschöring, sondern im Stadion des SV Laufen ausgetragen, da der Platz des SVK bekanntermaßen wegen umfangreichen Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung steht.

Die Relegation mit Hin- und Rückspiel wird im Europapokal-Modus ausgetragen, bei Torgleichheit am Ende würden die auf auswärtigem Platz erzielten Treffer doppelt zählen. Sollte der SVK diese erste Runde als Sieger überstehen, sünde den Gelb-Schwarzen in Runde zwei der Sieger aus der zweiten Begegnung der vom Bayerischen Fußballverband (BFV) am Sonntag in Regensburg ausgelosten Vierer-Gruppe bevor. Neben Freising und Kirchanschöring wurde die Begegnung BCF Wolfratshausen gegen SBC Traunstein aus dem Lostopf gezogen. Auch hier fand schon das Hinspiel in Wolfratshausen statt, welches 1:1 Unentschieden endete. "Wir freuen uns natürlich auf diese Relegationsspiele gegen Freising", sagte SVK-Coach Michael Kostner, trotzdem findet er es "sehr schade", dass im nächsten Jahr aufgrund der Einteilung vom BFV "nur noch ein Verein aus unserer Region in der Bayernliga spielen darf." Das mache die Bayernliga "für uns natürlich nicht attraktiver", so Kostner. Denn nach der Auslosung steht fest: Nur eine Mannschaft schafft den Aufstieg bzw. Verbleib in der Oberliga.

Falls also beide Mannschaften aus der Region, der SV Kirchanschöring und der SBC Traunstein, die erste K.O-Runde der Relegation überstehen, könnte es in Laufen am kommenden Mittwoch zum Hinspiel des direkten Chiemgauduells kommen. Aber zuerst steht das Rückspiel zwischen dem SVK und dem SC Eintracht Freising auf dem Programm.

HINWEIS DER VORSTANDSCHAFT DES SV LAUFEN:

Der SV Laufen bittet alle heimischen Zuschauer zu Fuß am Samstag das Sportgelände aufzusuchen, da nur eine eingeschränkte Parkplatzsituation vorherrschen wird. 

Desweiteren gelten keine Jahreskarten oder Vereinsermäßigungen. Die Eintrittspreise richten sich nach den BFV-Vorgaben. Der Platzherr am Samstag und somit auch zuständig für den Eintritt ist der SV Kirchanschöring.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf einen guten Verlauf des Relegationsspiels.

Die Vorstandschaft des SV Laufen


 

PostHeaderIcon Geht da noch was für den SV Laufen ?

Laufen: Eine sensationelle Aufstiegssaison spielte der SV Laufen bis zum jetzigen Zeitpunkt. Bis jetzt hat der A-Klassen-Aufsteiger sogar noch theoretisch die Möglichkeit den Kreisligarelegationsplatz zu ergattern. Dafür muss aber im letzten Heimspiel, am Freitagabend um 19 Uhr, gegen den ASV Piding ein Sieg her und Oberteisendorf und Inzell nochmals patzen. Laufens Zweite wird einen Tag später zur SG Scheffau-Schellenberg reisen.

Wer hätte das gedacht, dass der SV Laufen als A-Klassen-Aufsteiger bis zum Schluss ein kleines Wörtchen in Sachen Kreisligaaufstieg mitsprechen kann. Der SVL unter Hermann Lindner steht auf Platz 4 und kann theoretisch sogar noch den Relegationsplatz bei zwei verbleibenden Spieltagen einheimsen. Dafür muss nicht nur gegen den ASV Piding ein Heimsieg her, sondern der SV Oberteisendorf und der SC Inzell nochmals patzen. Falls dies aber nicht so eintreten sollte, wird dies die Sensationssaison nicht schmälern, denn das muss erst einmal jemand nachhaltig nachmachen, dass ein A-Klassen-Aufsteiger mit fast unverändertem Kader eine so gute Kreisklassensaison nach einjähriger Rückkehr abliefert. Gleichzeitig ist das Heimspiel gegen den ASV Piding am Freitag um 19 Uhr der letzte Auftritt von Trainer Hermann Lindner vor heimischem Publikum. Lindner kam im Oktober 2015 zum SV Laufen und führte nach dem im Nachhinein titulierten „Betriebsunfall“ den SV Laufen in die Kreisklasse zurück und in das dortige Spitzenfeld. Die Jungs um Kapitän Florian Hollinger werden also noch mehr motiviert sein, um ihrem Coach einen guten Abschied aus Laufen zu bescheren. Ein Debakel wie im Hinspiel, wo man sang- und klanglos 5:0 in Piding unterlag, will man beim SVL unter allen Umständen verhindern. So etwas darf sich eigentlich nicht wiederholen. Und die zurückgewonnene Heimstärke sollte Indiz genug dafür sein, dass der ASV kein leichtes Spiel an der Freilassinger Straße haben wird. Piding siegte in der Vorwoche, genauso wie der SV Laufen (2:1 in Oberteisendorf), gegen den TSV Fridolfing mit 3:0 und nimmt fast uneinholbar den 5. Platz der Kreisklasse ein, was mitnichten ein schlechtes Ergebnis einer Saison ist.

Falls also der SV Oberteisendorf in Bad Reichenhall und gegen den vorzeitigen Meister des SBC Traunstein 2 patzen sollte und auch der SC Inzell beim SC Anger und beim TSV Berchtesgaden nicht groß erfolgreich ist, könnte der SV Laufen noch eine angenehme Saisonverlängerung mit der Kreisligarelegation verleben. Der berühmt-berüchtigte Teppich, auf dem man bleiben soll, ist die jetzt fast hinter dem SVL liegende Saison mit einem hervorragenden 4. Platz. Ein Zuckerl wäre bei dementsprechenden Spielverläufen und Ergebnissen eine Saisonverlängerung. Beides, ob Teppich oder Zuckerl, eine sehr gute Saison der Salzachstädter Kicker mit ihrem scheidenden Trainerfuchs Hermann Lindner.

Laufens Zweite kann nach einem 4:5 In Bayerisch Gmain am Sonntag bei der SG Scheffau-Schellenberg Ergebniskorrektur in eigener Sache betreiben. Man wollte bis zum Schluss ein Wörtchen um die Aufstiegsplätze in die B-Klasse mitreden. Dies gelang nicht ganz, denn die letzten Wochen waren nicht immer erfolgreich für die Obermayer-Elf von der Salzach. Zu dünne Kader, zu viele Fehler vor allem in Spitzenspielen und so spülte sich die Mannschaft eher ins Verfolgerfeld als ins Spitzenfeld. Ergebniskorrektur kann aber in der C-Klasse nach wie vor betrieben werden, denn die SG Scheffau-Schellenberg trennt den SV Laufen 2 mit 8 Punkten und tritt aber dabei keinesfalls unschlagbar auf. Wenn sich die Salzachstädter Kicker am Riemen reißen und sich auf ihre Stärken besinnen, sollte diese Korrektur im Klassement durchaus möglich sein und würde zumindest für eine kleine Zufriedenheit sorgen.


Der SV Laufen, hier in Rot Michael Hollinger, will keinesfalls nochmals so unter die Räder kommen wie beim 0:5 im Hinspiel in Piding. ASV-Stürmer Andreas Reichenberger würde ein ähnliches Ergebnis natürlich sehr zusagen.

Foto: suedost-news.de


 

PostHeaderIcon Pfingstcamp 2018 - Tag 2 am 23. Mai 2018

Auch am zweiten Tag des Pfingstcamps 2018 auf dem Sportgelände in Laufen konnten die Fußballkids und Teilnehmer am Camp das gute Wetter in der Salzachstadt genießen. Mit Eifer, Spass und Freude waren alle dabei und gaben in ihren individuellen Trainingsgruppen ihr Bestes.

Am Dienstag, den 22. Mai 2018 startete das viertägige Fußballcamp der Audi Schanzer Fußballschule. Hervorragende Wetterbedingungen, engagierte Fußballschüler...so kann es die restlichen Tage in der ersten Pfingstferienwoche weitergehen.




 

PostHeaderIcon Fotorückblick 21.05.2018 - Zweite

Nach zwei Comebacks reichte es am Pfingstmontag für den SV Laufen 2 beim Gastauftritt in Bayerisch Gmain nicht mehr zu einer Punkteteilung. Trotz vier Treffern durch Maximilian Schmidt, Tobias Antosch, Maximilian Weber und Thomas Bauer musste der SVL von der WSC Bayerisch Gmain 2 mit einer 5:4 Niederlage nach Hause fahren.

Einige Fotos von dem Spiel haben wir "online" gestellt, die man mit einem Klick auf das unten postierte Bild betrachten kann.

Zweite: WSC Bayerisch Gmain II - SV Laufen II 5:4:



Fotos: Christian Schmidbauer für den SV Laufen


 
HEIMSPIELTAG

1. Mannschaft:

Freitag,
25. Mai 2018,
19.00 Uhr

SV LAUFEN -
ASV Piding

KALENDER

Noch

Countdown
abgelaufen


Powered by Kubik-Rubik.de
Newsletter SV Laufen
Jugendturnier 2018
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
329016Gesamt:
2Heute:
264Gestern:
120.27� Pro Tag:
Unsere Partner