SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2016/2017 Auf den Weg ins Pokalfinale

Laufen: Pokalfinale ja oder nein? So heisst die Frage, die die F1-Junioren des SV Laufen an diesem Freitag (07. Juli) zu beantworten haben. Als Titelverteidiger (letztjährige F1) könnte man ein weiteres Mal in die Pokalendrunde in Teisendorf einziehen. Noch einzig verbliebener Stolperstein ist der TSV Fridolfing.

Für die F1-Junioren des SV Laufen geht es am Freitag um den Einzug in das Libellapokalendrundenturnier. Dieses findet traditionell am Geschäftssitz des Sponsors der Privatbrauerei Wieninger in Teisendorf statt. Am Freitag, den 14. Juli ab 15.30 Uhr treffen sich auf dem Sportplatz in Teisendorf acht Mannschaften, um den Libellapokalsieger auszuspielen.

Der SV Laufen im übrigen ist durch die letztjährige Mannschaft, die nun E2-Junioren sind, Titelverteidiger des Pokals. Sie gewannen im Turnier 2016 gegen den TSV Bad Reichenhall im Finale den "Pott" und einen neuen Libella-Trikotsatz. Auch die diesjährige Mannschaft der F1-Junioren hat die Chance auf den Einzug in die Endrunde und eventuell der Titelverteidigung. An diesem Freitag um 17.30 Uhr finden acht zeitgleiche Achtelfinals statt.

SV Kirchanschöring – ESV Freilassing, SV Laufen – TSV Fridolfing, ASV Piding – SC Anger, SV Saaldorf – TSV Berchtesgaden, TSV Chieming – SV Ruhpolding, SV Erlstätt – TSV Altenmarkt, TSV Waging – SB Chiemgau-Traunstein und TSV Grabenstätt – TSV Übersee.

Die Sieger dieser Begegnungen treffen sich dann zum Pokalfinale in Teisendorf. Gute Kulisse, gute Spiele, gute Organisation - das zeichnet das Pokalfinale in Teisendorf aus, wo sicherlich jeder gerne mal mitspielen möchte und die Chance auf den Libella-Trikotsatz und den Pokalsieg wahren möchte.

Der Achtelfinalgegner des SV Laufen an diesem Freitag, den 7. Juli lautet TSV Fridolfing. Ein Match, dass wohl zwei gleichstarke Mannschaften sehen wird, mit sicherlich leichten Vorteilen für den Hausherren des SVL. Denn in der Hallensaison konnte der SV Laufen den TSV Fridolfing immer besiegen, somit ist die Motivation bei den Salzachstädtern mit absoluter Sicherheit hoch, mit einem weiteren Sieg gegen Fridolfing in die Endrunde einzuziehen.

 

Kapitän Julian Knoll (rechts) möchte sein Team ins Pokalfinale anführen.

Foto: Michael Scheungrab für den SV Laufen 


 
Sommercamp 21



Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
485414Gesamt:
5Heute:
117Gestern:
125.55� Pro Tag:
Unsere Partner