SV Laufen Terminkalender
Startseite

PostHeaderIcon Altötting erster Gegner - "Geisterspiel"

Am kommenden Sonntag wird der TV Altötting (Kreisklasse 3) der erste Testgegner des SV Laufen zur Vorbereitung auf die Saisonfortsetzung sein.

Leider muss aufgrund der staatlichen Hygienevorgaben das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Daher bitten wir unsere Fans und Zuschauer NICHT ans Sportgelände zu kommen.

Wir versprechen aber, dass wir per Liveticker im Spiel und per Bericht nach dem Spiel euch informieren werden.

Wir bitten um euer Verständnis !

Hinweis: auch alle weiteren Testspiele der Herren, Damen und Jugend finden ohne Zuschauer statt. Wir hoffen, dass wir im Wettkampf unsere Fans und Zuschauer wieder begrüßen dürfen und können.



 

PostHeaderIcon Topbeitrag der Woche 27.07.20 - 02.08.20: Es gibt immer was zu tun - Bogerer im Einsatz

+++ TOPBEITRAG DER WOCHE 27.07.20 - 02.08.20. Dieser Beitrag fand in der vergangenen Woche bei unseren Lesern das meiste Interesse ! +++

Auf unserem Sportgelände an der Freilassinger Straße gibt es immer etwas zu tun. So auch in der Abteilung Bogenschützen. Die Schützen sind immer wieder am Arbeiten an ihrem neuen Bogenschießplatz hinter der Zuschauertribüne. Aktuell wird hier das Dach der neuen Aufenthaltshütte in Eigenleistung gedeckt.



 

PostHeaderIcon Damals 2. August: 1 Turniersieg

Während der coronabedingten Spielpause wollen wir euch in regelmäßigen Abständen über Vergangenes in unserem Verein informieren und blicken heute auf die F-Junioren und G-Junioren.

Die Presse berichtete am 2. August über den SV Laufen:

Südostbayerische Rundschau vom 2. August 2016:




 

PostHeaderIcon BFV: Die wichtigsten Infos zum Trainings- und Trainingsspielbetrieb

Hier gibt es bereits die wichtigsten Infos für den Trainings- und Trainingsspielbetrieb in der Übersicht:

- Voraussetzung für die Durchführung von Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb mit Kontakt sind feste Trainingsgruppen.

- Von jeder am Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb teilnehmenden Person müssen die Kontaktdaten erfasst werden (Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse).

- Eine Teilnahme am Trainingsbetrieb und Trainingsspielbetrieb ist für alle Beteiligten nur möglich bei symptomfreiem Gesundheitszustand. Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. dürfen diese gar nicht betreten.

- Die Abstandsregel (1,5 Meter) ist in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds einzuhalten. Falls die Abstandsregel außerhalb des Spielfelds einmal nicht eingehalten werden kann, so ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

- Zuschauer sind ausgeschlossen bzw. sind nur für die Durchführung zwingend notwendige Personen zugelassen (z.B.: notwendige Fahrer/-innen im Jugendbereich, Begleitung für Menschen mit Handicap).

- Jeder Verein muss ein Hygienekonzept erstellen. Ausnahme: Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen und es werden nur das Spielfeld sowie WCs genutzt.

- Für die Spieler und Offiziellen werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife und Einmalhandtücher bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit ausreichend Seifenspendern und Einmalhandtüchern auszustatten. Die Teilnehmer sind mittels Aushängen auf die regelmäßige Händehygiene hinzuweisen.

- Das verwendete Material beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshütchen werden möglichst vor dem Training/Trainingsspiel desinfiziert bzw. alternativ gründlich gereinigt und auf dem Platz bereitgestellt. Nach dem Training(spiel) werden die verwendeten Materialien (z.B. Bälle, Hütchen) möglichst desinfiziert bzw. alternativ gründlich gereinigt.

- Trainingsleibchen/Trikots werden ausschließlich von einem Spieler pro Training(spiel) getragen und nicht getauscht. Nach dem Training(spiel) werden die Leibchen/Trikots gewaschen.

- Vor Aufnahme des Trainingsbetriebs und Trainingsspielbetrieb werden alle beteiligten Personen über die Hygieneregeln informiert. Dies gilt im Trainingsspielbetrieb neben den Personen des Heimvereins, vor allem auch für die Gastvereine, Schiedsrichter*innen und sonstige Funktionsträger*innen.

- Bei der Organisation des Trainingsspielbetriebs ist darauf zu achten, dass die Abstandsregel möglichst immer umgesetzt werden kann – ansonsten Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

- Trainingsspielabwicklung: ESB am besten zuhause ausfüllen, kein gemeinsames Einlaufen der Mannschaften, kein „Handshake“, Halbzeitpause am besten im Freien verbringen.



 
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
450287Gesamt:
32Heute:
100Gestern:
128.74� Pro Tag:
Unsere Partner