SV Laufen Terminkalender
Startseite

PostHeaderIcon Erste/Zweite: Trainingsauftakt 27.01.2023

Am 27. Januar 2023 starteten die Herrenmannschaften des SV Laufen offiziell in die Rückrundenvorbereitung. Mit einer Einheit in der Halle des Rottmayr-Gymnasiums ging es los.

Einige Fotos vom Training haben wir wieder gemacht und können mit einem Klick auf das Bild betrachtet werden.

Erste/Zweite: Trainingsauftakt 27.01.2023:



 

PostHeaderIcon Topbeiträge des Jahres 2022 - Dezember 02 - Bild des Jahres 2022: 06 Jessica Antosch


Liebe Leser und Fußballfreunde,

Es wird wieder gewählt ... und zwar das BILD DES JAHRES 2022.

Wir haben wieder eine Auswahl von 27 Fotos aus dem Jahr 2022 ausgewählt, die wir Ihnen in den nächsten Wochen präsentieren werden. 

Das Foto, welches in den Statistiken Reichweite, "Gefällt mir"-Klicks und Zugriffen den besten Wert erhält, küren wir am Ende des Jahres zum BILD DES JAHRES 2022.

Heute das Bild 06 - Hier sehen wir Jessica Antosch von der SG Fridolfing/Laufen (Bildmitte) in einer Zweikampfszene.





 

PostHeaderIcon Showdown im Libella-Cup in Piding

Laufen: Fünf Hallenturniere stehen für die Jugendmannschaften des SV Laufen am kommenden Wochenende auf dem Programm. Highlight mit Sicherheit ist der "Showdown" im Libella-Cup. Am Sonntag findet in Piding das Endrundenturnier der besten acht Hallenmannschaften im E-Junioren-Bereich der Hallensaison 2022/2023 auf dem Programm. Mittendrin statt nur dabei: der SV Laufen.

Den Start ins Wochenende wagen die "kleinsten" Kicker des SV Laufen. Sie gastieren am Samstagvormittag ab 09.00 Uhr beim G-Junioren-Hallenturnier des FC Hammerau. In der Mitterfeldner Sporthalle kommt es zum Aufeinandertreffen mit fünf weiteren Mannschaften. Der FC Hammerau und der ASV Piding werden dabei das Turnier eröffnen. Der SV Laufen steigt gegen den SV Oberteisendorf um 09.22 Uhr ins Turnier ein. Weiters dabei sind der ESV Freilassing und der SC Anger. Bis ca. 11:45 Uhr werden die kleinen Aktiven im Modus "Jeder gegen Jeden" den Turniersieg einfahren. 

Der TSV Fridolfing lädt am Samstag, den 4. Februar vormittags zu einem D1-Junioren-Hallenturnier ein. Im Modus "Jeder gegen Jeden" werden sich ab 10.00 Uhr sechs Mannschaften um einen Turniersieg duellieren. Mit dabei: TSV Fridolfing, SG Kay/Tengling/Taching/Tittmoning, SV Kirchanschöring, SG Leobendorf/Laufen, SG Palling/Traunwalchen und der TSV Petting. Das Turnier um 10.00 Uhr eröffnen der Gastgeber des TSV Fridoling mit dem Spiel gegen die SG Kay/Tengling/Taching/Tittmoning. Um 10.28 Uhr wird die SG Leobendorf/Laufen erstmals aufs Parkett treten und sich mit der SG Palling/Traunwalchen messen. Gegen 13.30 Uhr wird das Turnier in der Sporthalle von Fridolfing zu Ende sein.

So wie die G-Junioren werden auch die A-Junioren der SG Laufen/Leobendorf am Samstag in der Mitterfeldner Sporthalle das Parkett betreten. Beim Einladungshallenturnier des FC Hammerau hat es die U18 von der Salzach mit sieben weiteren Mannschaften, aufgeteilt in zwei Vorrundengruppen, zu tun. In Gruppe A treten an: FC Hammerau, SG Laufen/Leobendorf, DJK Weildorf und SG Saaldorf/Surheim. In Gruppe B: FC Hammerau II, TuS Traunreut, JFG Hochstaufen und die SG Kammer/Otting/Surberg. Das Eröffnungsspiel bestreitet der FC Hammerau I gegen die SG Laufen/Leobendorf. Beginn: 14 Uhr. Mit Zwischenrunde und Endrunde endet das A-Junioren-Turnier in Mitterfelden um 18.26 Uhr mit dem Finale.

Wenn die D-Junioren in Fridolfing fertig sind, werden am Samstag sieben Mannschaften aus dem C-Junioren-Altersbereich in der Fridolfinger Sporthalle auftreten. Im Modus "Jeder gegen Jeden" treten folgende Teams beim Einladungshallenturnier des TSV Fridolfing an: SG Laufen/Leobendorf, SG Kay/Tengling/Taching/Tittmoning, TSV Fridolfing I, ESV Freilassing, SG Saaldorf/Surheim, TSV Trostberg und der TSV Fridolfing II. Das Turnier beginnt um 15 Uhr mit dem Eröffnungsmatch zwischen der SG Laufen/Leobendorf und der SG Kay/Tengling/Taching/Tittmoning. Gegen 19.00 Uhr wird der U15-Hallenvergleich beendet sein.

Das Highlight des Wochenendes wartet am Sonntag, den 5. Februar in der Sporthalle von Piding. Dort findet ab 11 Uhr findet dort das Endturnier des Wieninger-Libella-Cups im Altersbereich der E1-Junioren statt. Es treffen sich die besten acht Hallenmannschaften der aktuellen Hallensaison, um den neuen Cupsieger auszuspielen. In zwei Vorrundengruppen geht es um wichtige Punkte, die dann über die Platzierungsspiele entscheiden werden. In Gruppe A gelost: ASV Piding, SV Laufen, TSV Altenmarkt und TSV Bad Reichenhall. In Gruppe B: SpVgg Pittenhart, BSC Surheim, SV Erlstätt und der SBC Traunstein. Eröffnet wird das große Finale um 11 Uhr durch das Match zwischen dem ASV Piding und dem SV Laufen. Um 14.41 Uhr findet dann das Turnierfinale statt, wo dann der Wieninger-Libella-Cupsieger 2022/2023 ausgespielt wird. Wenn wir die Glaskugel bemühen und Einschätzungen preisgeben wollen, dann stehen viele Mannschaften in den Startlöchern den Cup mit nach Hause zu nehmen. Aus der Zwischenrunde stehen mit den drei Gruppensiegern ASV Piding, SV Laufen und SpVgg Pittenhart schon mal drei stark gehandelte Mannschaften bereit, sich im Kampf um den Cup aktivst einzumischen. Doch auch die anderen Mannschaften haben sich in den Zwischenrunden gezeigt und werden sich definitiv einmischen. Zu diesem Dreierpack der erstgenannten Favoriten zählt eine vierte Mannschaft aus Traunstein, die aufgrund ihrer Quantität und Qualität grundsätzlich immer zu den Favoriten gezählt werden muss. 

Die Mannschaften des SVL würden sich wieder über lautstarke Unterstützung aus der Salzachstadt freuen, um bei den Hallenturnieren ihr Bestes aus sich herauszuholen.




 
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
543510Gesamt:
80Heute:
86Gestern:
122.36� Pro Tag:
Unsere Partner