SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2016/2017 Nur Grassau stärker
Mitterfelden/Laufen: Die D-Mädels der SG Laufen/Leobendorf schlugen sich in einem Einladungsturnier beim FC Hammerau sehr gut. In der Mitterfeldner Schulturnhalle "stritten" vier Mannschaften gegeneinander und maßen sich in Hin-und Rückrunde. Nur der ASV Grassau erwies sich als stärkere Mannschaft, so dass die Salzachstädter einen guten 2. Platz belegen konnten.

Die Mädels um Trainer Gerhard Fischer und Jessica Antosch schlugen sich in der Mitterfeldner Schulturnhalle gut. Mit dem FC Hammerau als Gastgeber, dem SV Saaldorf und dem ASV Grassau nahmen drei weitere Mädelsmannschaften an diesem Turnier am Samstag teil. In Hin-und Rückrunde wurden die Matches bestritten, wo sich der ASV Grassau als Sieger hervor tat. Für die Laufener und Leobendorfer Mädels zeichneten sich Franziska Neuer und Selina Müller aus, die zu zweit für alle Tore der Salzachstädter zuständig waren.

Die Ergebnisse des SVL im Einzelnen:
ASV Grassau - SV Laufen/Leobendorf 4:0; SV Saaldorf - SG Laufen/Leobendorf 2:3; FC Hammerau - SG Laufen/Leobendorf 1:3; SG Laufen/Leobendorf - ASV Grassau 0:3; SG Laufen/Leobendorf - SV Saaldorf 0:0 und SG Laufen/Leobendorf - FC Hammerau 3:1.

Die Endplatzierungen Vorrunde:
1. ASV Grassau (9 Punkte, 12:0 Tore); 2. SG Laufen/Leobendorf (6 Punkte, 6:7 Tore); 3. SV Saaldorf (3 Punkte, 3:6 Tore) und 4. FC Hammerau (0 Punkte, 1:9 Tore).

Die Endplatzierungen Rückrunde:
1. ASV Grassau (9 Punkte, 12:1 Tore); 2. SG Laufen/Leobendorf (7 Punkte, 3:4 Tore); 3. SV Saaldorf (4 Punkte, 3:3 Tore) und 4. FC Hammerau (0 Punkte 1:11 Tore).



Laufens Franziska Neuer zeichnete sich gemeinsam mit Teamkollegin Selina Müller für die Tore der SG Laufen/Leobendorf verantwortlich.

Foto: Christian Schmidbauer für den SV Laufen (Archiv)


 
Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
496321Gesamt:
149Heute:
131Gestern:
125.49� Pro Tag:
Unsere Partner