SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2016/2017 Mädels als guter Gastgeber auf den Plätzen
Laufen/Oberndorf: Die B-Mädels der SG Leobendorf/Laufen erwiesen sich am Samstagnachmittag beim eigenen Hallenturnier als guter Gastgeber und überließen die Stockerlplätze ausschließlich Gästemannschaft. Selbst erreichte man mit zwei Teams in der Stadthalle in Oberndorf den 4. und 6. Platz. Turniersieger wurde die SG Polling/Mühldorf in einem knappen Finale gegen die DJK Nußdorf.

Zwei Mannschaften konnten die B-Juniorinnen der SG Leobendorf/Laufen beim eigenen Einladungshallenturnier in der Stadthalle Oberndorf stellen. In zwei Gruppen traten acht Juniorinnenteams an.

Zuerst widmen wir uns der Gruppe A mit der SG Leobendorf/Laufen 1. Das Auftaktspiel gegen den späteren Turniersieger der SG Polling/Mühldorf ging mit 2:0 verloren. Doch schon im nächsten Match gegen den Landesligisten des SV Saaldorf konnte die gastgebende SG ein beachtliches 0:0 erkämpfen. Bei diesem einen Punkt sollte es aber in der Vorrunde bleiben, da leider auch das Spiel gegen den FC Hammerau mit 9:1 knapp verloren ging und man als Vierter die Gruppe A abschloss.

In Gruppe B trat die SG Leobendorf/Laufen 2 an und konnte zum Turniereinstand gegen die DJK Weildorf durch ein Tor von Annika Krabath mit 1:0 erfolgreich starten. Im zweiten Spiel gegen die DJK Otting wurde mit einem torlosen Unentschieden ein Punkt eingespielt. Allerdings war auch im dritten Vorrundenspiel gegen die DJK Nußdorf nicht mehr möglich und nach Ende der regulären Spielzeit hieß es erneut 0:0. Ein 9-Meter-Schießen musste nun darüber entscheiden, wer nach Abschluss der Vorrunde bei Punkt-und Torgleichheit den "Lucky Punch" im Ausscheidungsschießen machen konnte. Dieses 9-Meter-Schießen endete 2:0 für die heimische SG, da Verena Maier und Fiona Eder sicher verwandelten und Torfrau Marie Kroiß souverän hielt. Gruppensieg also in der Gruppe B für die Mädels der SG Leobendorf/Laufen 2.

Für die SG Leobendorf/Laufen 1 ging es bei 12 Minuten Spielzeit in der Endrunde gegen die DJK Weildorf. Ein spannendes Spiel, in welchem das erste Tor der SG 1 im Turnier durch Emilia Rudholzer erzielt wurde. Bis unmittelbar vor Schluss stand es 1:1 als dann beim letzten SG-Angriff noch ein Schuss auf das Weildorfer Tor abgegeben wurde, welcher erst nach dem Schlusssignal im Weildorfer Tor landete. Da nach den Regeln die unmittelbare Wirkung des Balls noch abzuwarten ist und diese zählt, würde der Treffer gegeben und somit ein glücklicher 2:1 Sieg eingefahren. Damit war für die SG Leobendorf/Laufen 1 Platz 6 mit Sicht auf Platz 5 gesichert. Entschieden wurde die Platzierung gegen den SV Saaldorf, gegen den in der Vorrunde ein 0:0 Unentschieden erreicht werden konnte, ebenfalls im 9-Meter-Schießen. Nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit traten die Mädels erneut zum Punkt an. Hier konnten sich dann einige der routinierteren Saaldorfer Spielerinnen die Geschicke für den SVS entscheiden und lagen letztendlich mit 3:0 in Front. Platz 6 also für die SG Leobendorf/Laufen 1 in der Schlussabrechnung.

Wiederum ein knappes Ergebnis gab es dann im ersten Halbfinalspiel zwischen der SG Leobendorf/Laufen 2 und der SG Polling/Mühldorf zu sehen. Die Gäste aus Polling und Mühldorf entschieden dies mit 1:0, so dass es für die zweite Mannschaft der Gastgeber um den 3. Platz ging. Doch auch dieses Match, gegen den FC Hammerau, ging knapp mit 0:1 verloren, so dass der Gastgeber das Stockerl vollends den Gästemannschaften überließ. Die SG Leobendorf/Laufen 2 schloss somit auf Platz 4 ab.

Das spätere Endspiel des langen Turniertages bestritten die SG Polling/Mühldorf und die DJK Nußdorf. Knapp ging es auch hier zu und kurz vor Schluss gelang der höherklassigen SG aus Polling und Mühldorf der 1:0 Siegtreffer.

Die Mannschaften der SG Leobendorf/Laufen können mit dem erzielten Ergebnis zufrieden sein. Platzierungen im Mittelfeld gegen höherklassige Teams sind eine sehenswerte Leistung, gerade wenn man die eigene Mannschaft in zwei Teams aufgeteilt hat. Herauszuheben auch die beiden Torfrauen, die jeweils ein 9-Meter-Schießen über sich ergehen lassen mussten. Alina Csiki, am Samstag überhaupt erst das zweite Mal im Spielbetrieb und der erste Einsatz als Torhüterin und Marie Kroiß, die trotz B-Juniorinnen Spielberechtigung "hauptamtlich" in der Offensivabteilung der Damenmannschaft der SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf wirbelt.

Die Spiele der SG Leobendorf/Laufen zusammengefasst:

Vorrunde: SG Polling/Mühldorf - SG Leobendorf/Laufen 1 1:0; DJK Weildorf - SG Leobendorf/Laufen 2 0:1; SG Leobendorf/Laufen 1 - SV Saaldorf 0:0; DJK Otting - SG Leobendorf/Laufen 2 0:0; SG Leobendorf/Laufen 1 - FC Hammerau 0:1 und SG Leobendorf/Laufen 2 - DJK Nußdorf 2:0.

Zwischenrunde: SG Leobendorf/Laufen 1 - DJK Weildorf 2:1.

Halbfinale: SG Polling/Mühldorf - SG Leobendorf/Laufen 2 1:0.

Spiel um Platz 5: SG Leobendorf/Laufen 1 - SV Saaldorf 0:3.

Spiel um Platz 3: SG Leobendorf/Laufen 2 - FC Hammerau 0:1.

Die Endplatzierungen des Turniers:

1. SG Polling/Mühldorf; 2. DJK Nußdorf; 3. FC Hammerau; 4. SG Leobendorf/Laufen 2; 5. SV Saaldorf; 6. SG Leobendorf/Laufen 1; 7. DJK Weildorf und 8. DJK Otting.


Lucy Weixler (in gelb) im "Infight" gegen die DJK Weildorf in der Zwischenrunde.

Foto: Jürgen Karl


 
Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
493278Gesamt:
191Heute:
146Gestern:
125.47� Pro Tag:
Unsere Partner