SV Laufen Terminkalender
Startseite Berichte/News Berichte/Nachrichten 2016/2017 Das Leben in der Erfolgsspur

Laufen: Das Leben in der Erfolgsspur kann ein schönes Leben sein, und wenn es läuft, dann läuft es eben. So auch für die G-Junioren beim Turnier in Altenmarkt, wo lediglich die weniger kassierten Tore den Turniersieg entschieden.

Um den Turniersieg kämpften die G-Junioren des SV Laufen am Samstag in Altenmarkt. Ein bisschen schade war es dann schlussendlich, dass nur die weniger kassierten Tore den Turniersieg entschieden und damit der SV Laufen aufgrund eines mickrigen Tores auf den 2. Platz verwiesen wurde.

Im ersten Match gegen den SBC Traunstein verpennten die „kleinsten Kicker“ des SVL den Anfang und bekamen als Quittung das 0:1 eingeschenkt. Nach diesem Gegentor allerdings hatte der SV Laufen im restlichen Spielverlauf die klar besseren Chancen und belohnten sich durch ein Tor von Luis Lederer mit einem Punkt. Gegen den SV Kay im zweiten Laufener Match sah mein ein Spiel auf ein Tor. In der Chancenverwertung war man aber nicht gewohnt eiskalt unterwegs, sondern ließ zahlreiche der selbigen liegen. Trotz allem reichte es nach Toren von Fabian Kaserer (2x) und Maxi Hager zum souveränen 3:0 Sieg.

Das spielerisch schönste Spiel lieferten die Laufener Fußballer gegen den Gastgeber des TSV Altenmarkt. Vor allem das Sturmtrio Schwindt/Kaserer/Lederer funktioniert gut. Wiederum siegte der SV Laufen mit 3:0 nach zwei Treffern von Fabian Kaserer und einem Tor von Luis Lederer. Ein ziemlich ausgeglichenes Match war es im Anschluss gegen den TSV Palling 1. Das Match ging hin und her und Torwart Melvin Bach musste für seine Salzachstädter das ein oder andere Mal entscheidend eingreifen. Gegen den 0:1 Rückstand konnte selbst der gut aufgelegte Bach nichts tun, doch seine Vorderleute merzten dies aus und nach 2 Treffern von Fabian Kaserer stand es schlussendlich 2:1 für den SV Laufen.

Das letzte Spiel des Turniers war zugleich das „Endspiel“ um den Turniersieg. Der SV Laufen trat dabei gegen den TSV Palling 2 an. Beide Teams waren vor dem Match als auch nach dem Match punktgleich. Die erste Chance hatte Luis Lederer, vergeben. Gleich im Gegenzug klärte Paul Neagoe in höchster Not für den SV Laufen. Auch hier ging aber der TSV Palling kurz darauf in Führung. Diese wurde postwendend ausgeglichen. Nach einem super Doppelpass von Fabian Kaserer und Luis Lederer versenkte Kaserer das Leder zum 1:1. Zweimal hätten jeweils Lederer und Kaserer die Führung für den SV Laufen erzielen können, doch der Pallinger Torwart hatte nun einen Lauf und hielt was zu halten war. Auf der anderen Seite musste Nico Schwindt eine Pallinger Chance retten, so dass es beim 1:1 Unentschieden blieb.

Aufgrund des einen weniger kassierten Tores konnte der TSV Palling 2 damit knapp den Turniersieg vor dem SV Laufen in die Ziellinie bringen. Ein gutes Turnier der kleinsten Kicker aus der Salzachstadt, die in der Halle mittlerweile von Erfolg zu Erfolg eilen und damit richtig Spaß zu haben scheinen.

Die Ergebnisse des SV Laufen im Einzelnen:

SV Laufen – SBC Traunstein 1:1; SV Kay – SV Laufen 0:3; SV Laufen – TSV Altenmarkt 3:0; TSV Palling 1 – SV Laufen 1:2 und TSV Palling 2 – SV Laufen 1:1.

Die Endplatzierungen des Hallenturniers in Altenmarkt:

1. TSV Palling 2 (11 Punkte, 9:2 Tore); 2. SV Laufen (11 Punkte, 10:3 Tore); 3. SBC Traunstein (8 Punkte, 5:3 Tore); 4. TSV Palling 1 (6 Punkte, 6:3 Tore); 5. TSV Altenmarkt (5 Punkte, 2:7 Tore) und 6. SV Kay (0 Punkte, 0:12 Tore).

 

Stehend von links: Trainer Andreas Kaserer, Paul Neagoe, Nico Schwindt, Luis Lederer und Mimi Sbirnea.

Sitzend von links: Maximilian Hager, Melvin Bach und Fabian Kaserer

Foto: Fatos Krasniqi für den SV Laufen


 
Hauptmenü
SVL auf Facebook
ROUTE ZU UNS
Geben Sie hier Ihren Startpunkt ein und wir planen die Route zu uns



Wetter
Besucherzähler
496320Gesamt:
148Heute:
131Gestern:
125.49� Pro Tag:
Unsere Partner